Als Vorbild nicht mehr akzeptabel

Xavier_Naidoo

Spätestens als er bei der Musikgruppe „Brothers Keepers“ mitwirkte, dachte man, mit Xavier Naidoo dürfte es sehr schwer werden, auf einen gemeinsamen politischen Nenner zu kommen.

Man sollte, zumindest teilweise, aber eines Besseren belehrt werden.

Am 03. Oktober diesen Jahres trat Naidoo, indisch-südafrikanischer Herkunft, in Berlin vor einer Gruppe von „Reichsbürgern“ auf. Danach nahm er noch an einer „Mahnwache der Montagsdemonstranten“ am Kanzleramt teil.

„Reichsbürger“ klingt ja schon mal voll nach „Nazi“, dann war auch noch ein NPD Mitglied im Publikum. Jürgen Elsässer war auch noch mit von der Partie, wird von manchen ja auch als „Nazi“ gehandelt.

Also mindestens drei Mal „Nazialarm“ bei diesen Veranstaltungen, da müssen die Einheitsmedien mal los trällern, sodass der Xavier jetzt auf einmal in der rechten Ecke der Republik steht.

Doch anstatt sich zu entschuldigen und einen auf unwissend zu machen, vor wem er denn da geredet hat, beide Auftritte sind übrigens im Netz bei Youtube zu finden, setzt der Naidoo noch einen drauf.

Da sagt er doch im SWR Magazin „Zur Sache Baden-Württemberg“:

„Ich möchte auf Menschen zugehen. Auch zu ‚Reichsbürgern‘. Auch auf die NPD. Das ist mir alles wurst.“

Ein handfester Skandal! Welcher normal denkende Mensch geht denn bitte auf Nazis zu?

Gerhard Fontagnier, Mannheimer Stadtrat von den Grünen, hat das z.B. mal gar nicht gefallen. Mit diesen Kommentaren habe sich der Sänger nun „komplett ins Abseits gestellt“. Eine weitere Öffentlichkeitsarbeit mit ihm und der Stadt Mannheim stehe derzeit nicht zu Diskussion.

Vielleicht interessiert das Herrn Naidoo aber auch gar nicht, was mancher Politiker von sich gibt. Er wird nicht aus Lust und Laune heraus das gesagt haben, was er auf diesen Veranstaltungen von sich gegeben hat. Über mögliche Konsequenzen dürfte er sich im Klaren gewesen sein.

Eben dafür hat er, trotz etwaiger Differenzen, unseren Respekt verdient.

An seinem Beispiel sieht man einmal wieder in was für einer heuchlerischen Gesellschaft wir leben. Ein falsches Wort zu einem falschen Thema und schon man wird von Systemmedien und Politik ins gesellschaftliche Aus gedrängt.

Ein Grund mehr Systemmedien und etablierte Politik zu meiden.

Viel Glück auf deinem weiteren Weg Xavier. Wenn du schon auf die NPD zugehst, dann kannst du ja auch mal bei unserer Partei „DIE RECHTE“ vorbei schauen.

Die Rechte Baden-Württemberg

Kommentar verfassen


Michael Kors Outlet Tampa Coach Online Outlet UGG Boots Youth Size 5 Wholesale Jersey Outlet Borsa Gucci Classica Coach Purses Canada Outlet Clay Matthews Womens Jersey Cheap Oakley Sunglasses China North Face Borealis