Jetzt schon zwei Millionen Flüchtlinge erwartet

die rechte aslflut stoppen

Am vergangenen Montag titelte die Augsburger Allgemeine, dass an nur einem Wochenende wieder einmal 11.000 Flüchtlinge über Österreich nach Deutschland gekommen waren.

Derzeit passieren etwa 5.000 bis 6.000 Menschen unsere Grenzen. Die eingeführten, so genannten „Grenzkontrollen“ die noch von der Bundesregierung als Grenzschließungen verkauft werden sollten, sind nichts weiter als ein Ablenkungsmanöver um die Bevölkerung in Sicherheit zu wiegen. Bei dieser Masse an volksfremden Menschen kann man nach wie vor behaupten, dass die deutschen Grenzen ein ganz weit geöffnetes Scheunentor sind. Lediglich die Einreise und Registrierung der „Flüchtlinge“ geht etwas geregelter vonstatten.

Rechnen wir uns diese Zahlen einmal auf ein komplettes Kalenderjahr hoch, dann wird klar, wie dramatisch die Situation eigentlich wirklich ist. Bei täglich 6.000 „Flüchtlingen“ hätten wir in einem Jahr 2.190.000 Menschen aufzunehmen, unterzubringen und zu verpflegen, all dies zum Großteil auf Kosten des deutschen Steuerzahlers. Nur wenige der „Flüchtlinge“ sind nach §16a des Grundgesetzes als wirklich anerkannte Asylbewerber in Deutschland. Viele sind nur geduldet, manche warten schon Monate auf ihre Abschiebung, wieder andere versuchen mit scheinheiligen Ausreden wie Krankheit ihrer Abschiebung hinaus zu zögern. Die wenigsten von ihnen werden jemals in das deutsche Sozialsystem einbezahlen, sondern immer nur Nutznießer unserer falsch verstandenen Gastfreundschaft sein.

Der Sprecher des bayerischen Innenministeriums, Oliver Platzer, sagte zu den Flüchtlingszahlen: „Wenn der Andrang weiter so hoch bleibt, kommen bis zum Ende des Jahres nicht 1,5 Millionen, sondern weit über zwei Millionen Flüchtlinge nach Deutschland.“

Es ist nur ein kleiner Trost, dass mal ein Vertreter der etablierten Parteien den Mut aufbringt, die wahren Zahlen in dieser Krise zu nennen, während seine Kollegen immer noch auf der Zahl von 800.000 beharren. Was die endgültige Zahl der Flüchtlinge dieses Jahr sein wird, wird sich nur schwer ermitteln lassen. Sogar die zuständigen Institutionen, die die Flüchtlinge bei ihrer Ankunft registrieren, haben längst den genauen Überblick verloren.

Als Partei DIE RECHTE lehnen wir die andauernde Überfremdung unserer Heimat und die Plünderung unserer Sozialsysteme entschieden ab. Asylverfahren müssen gestrafft und Abschiebungen schneller durchgeführt werden. Sämtliche Anreize, die die ganze Welt zu uns locken, müssen gestrichen werden. Wir brauchen in Deutschland nicht wochen- und monatelange Diskussionen darüber, was zu tun ist, wir brauchen endlich Politiker, die auch einmal im Sinne unseres Volkes handeln.

DIE RECHTE Baden-Württemberg

 

 

Kommentar verfassen


Michael Kors Outlet Tampa Coach Online Outlet UGG Boots Youth Size 5 Wholesale Jersey Outlet Borsa Gucci Classica Coach Purses Canada Outlet Clay Matthews Womens Jersey Cheap Oakley Sunglasses China North Face Borealis