Karlsruhe wehrt sich am 07.10.2016

155581476370127065

Karlsruhe wehrt sich meldete am vergangenen Freitag, den 07. Oktober 2016, die 30. Demonstration dieser Art in Karlsruhe an, welche unter dem Motto stand: „Merkel muss weg“.

Auch dieses Mal unterstützte DIE RECHTE Baden-Württemberg die Demontration mit zahlreichen Aktivisten vor Ort, sodass die Zahl an Demonstrationsteilnehmer am Ende etwa auf 100 Personen anstieg.
Um 19:00 Uhr begann die Veranstaltung wie gewohnt auf dem Stephanplatz in Karlsruhe. Diese wurde von der Versammlungsleiterin Ester Seitz eröffnet. Es folgten anschließend die Gastrednerin Madeleine Feige aus Sachsen und Achim Ezer aus NRW.

Nach den ausführlichen Redebeiträgen ging der Spaziergang durch Karlruhe los. Die ca. 100 Demonstrationsteilnehmer setzten sich über die Amalienstraße und die Hirschstraße in Richtung Kriegsstraße in Bewegung. Auf der Kriegsstraße waren die Versammlungsteilnehmer nur wenige Meter von den aggressiven, antideutschen “Antifaschisten” entfernt. Die geringe Anzahl von Polizisten zwischen Demonstranten und Gegendemonstranten lies durchaus den Schluss zu, dass eine Eskalation seitens der Polizeieinsatzleitung gewünscht gewesen sein könnte.

Außerdem flogen auch dieses mal wiederholt Eier und Glasflaschen auf die „Karlsruhe wehrt sich“ Anhänger. Ernsthaft verletzt wurde zum Glück niemand.

Auf der Abschlusskundgebung am Stephanplatz wurden wieder Fackeln entzündet und das Deutschlandlied gesungen.

Alles in allem wieder ein Schritt nach vorne in Karlsruhe – wir werden natürlich auch auf weiteren Demonstrationen dieser Art vor Ort sein und tatkräftig unterstützen.

DIE RECHTE Baden-Württemberg

155621476371183017 155611476371157164 155601476371122178 155591476370182528 155581476370127065

Kommentar verfassen


Michael Kors Outlet Tampa Coach Online Outlet UGG Boots Youth Size 5 Wholesale Jersey Outlet Borsa Gucci Classica Coach Purses Canada Outlet Clay Matthews Womens Jersey Cheap Oakley Sunglasses China North Face Borealis