2016 – DIE RECHTE zieht Bilanz

Logo2

Das Jahr 2016 war ein durchaus erfolgreiches Jahr für DIE RECHTE Baden-Württemberg. Sei es die immer weiter steigende Mitgliederzahl, neue Kreisverbandsgründungen, die Wahlteilnahme zur Landtagswahl, den „Tag der Heimattreue“ in Bruchsal oder auch die Tatsache an sich, dass das Jahr 2016 das aktivste unseres Landesverbands in seiner jungen Geschichte gewesen ist.
Wir können seit unserer Gründung im August 2013 jährlich zum 31.12. des jeweiligen Jahres einen Mitgliederzuwachs verzeichnen. Unsere Mitgliederstärke bewegt sich seit über einem Jahr im gesicherten dreistelligen Bereich.
Neben den bestehenden Kreisverbänden Karlsruhe und Enzkreis, sind vergangenes Jahr die Kreisverbände Rhein-Neckar und Weil am Rhein gegründet worden.
Die Wahlteilnahme zur Landtagswahl brachte uns zwar nur ein Ergebnis von 0,1-0,2 % in den jeweiligen Wahlkreisen ein, jedoch hatte die Wahlteilnahme für unseren Verband so viel positive Aspekte mit sich gebracht, sodass wir mit einem guten Gefühl auf die Landtagswahl zurück blicken können. Ein halbes Jahr lang standen täglich Aktivisten für unsere Partei auf der Straße, sammelten insgesamt ca. 2000 Unterstützungsunterschriften für 9 Wahlkreise, verteilten 80.000 asylkritische Flyer, führten über 30 Infostände und acht Kundgebungen durch. 1000 Wahlplakate wurden aufgehängt und unzählbar viele Gespräche mit den Bürgern geführt.
Auch wenn das Resultat unserer Arbeit sich nicht zwingend im Wahlergebnis wiedergespiegelt hatte, bestätigt ein Mitgliederzuwachs von knapp 20 % und ein enorm gestiegener Bekanntheitsgrad, wahrnehmbar auch durch unsere deutlich gestiegenen Klickzahlen im Netz, unsere politische Arbeit im vergangen Jahr.
Der „Tag der Heimattreue“ in Bruchsal, angemeldet durch den Landesverband DIE RECHTE Baden-Württemberg, war ein weiterer Höhepunkt im Jahr 2016. Knapp 160 nationale Aktivisten gingen an diesem Tag für ein besseres Deutschland auf die Straße und führten eine lautstarke, störungsfreie Demonstration durch Bruchsal durch.
Eine Vielzahl von durchgeführten Festen, Liederabenden, Rednerveranstaltungen, Schulungen oder auch der durchgeführten Wintersonnenwende sind nur wenige weitere Beispiele von stattgefundenen Veranstaltungen.
Im Jahr 2016 beschäftigten wir uns auch schon mit zahlreichen Themen, welche das Jahr 2017 betreffen. Die Anmeldung des 9. „Tag der deutschen Zukunft“ in Karlsruhe, die Bundestagswahl oder auch die Planung eines zweiten „Tag der Heimattreue“ sind Großprojekte die uns diesjährig in Baden-Württemberg beschäftigen werden.
Die Mobilisierung zum „Tag der deutschen Zukunft“ in Karlsruhe läuft seit der Anmeldung im Juni 2016. Eine nationale Großdemonstration in dieser Größenordnung hat in Baden-Württemberg seit dem 01. Mai 2011 in Heilbronn nicht mehr stattgefunden. Mehrere Infostände wurden schon durchgeführt, Flyer, Aufkleber und T-Shirts gedruckt. Die Kampagne wird bis zur Demonstration am 03.06.2017 in der Fächerstadt noch für viel Aufsehen sorgen.
Im August wählten wir unsere Kandidaten zur Bundestagswahl. Seit Ende August sind wir wieder damit beschäftigt, die nötigen Unterstützungsunterschriften für die Bundestagswahl zu sammeln. Dieses Mal um einiges früher als zur Landtagswahl 2016.
Wir blicken zuversichtlich auf die kommenden Monate und die uns bevorstehenden Herausforderungen. Wir werden sicherlich für die ein oder andere „unangenehme“ Überraschung gut sein.

 
DIE RECHTE Baden-Württemberg

Kommentar verfassen


Michael Kors Outlet Tampa Coach Online Outlet UGG Boots Youth Size 5 Wholesale Jersey Outlet Borsa Gucci Classica Coach Purses Canada Outlet Clay Matthews Womens Jersey Cheap Oakley Sunglasses China North Face Borealis