Erneute Wahlkampfaktionen im Südwesten

Auch kurz vor der morgigen Wahl zum Europaparlament sind unsere Parteimitglieder auf der Straße unterwegs um für unsere Sache zu werben. Auch parteifreie Aktivisten und Gruppen senden uns immer wieder Fotos und Berichte zu in dem sie festhalten wo sie Wahlkampf für unsere Partei gemacht haben.

Die Kameradschaft Hegau Bodensee verteilte zum Beispiel mehrere tausend Wahlkampfflugblätter, unter anderem in den Orten Bad Krozingen, Salem, Markdorf und Meersburg.

Im Schwarzwald Baar Kreis wurden mehrere 100 Plakate aufgehangen und auch tausende Flugblätter unter das Wahlvolk gebracht.

Ansonsten waren unsere Parteimitglieder wieder unter anderem in den Städten und Gemeinden Malsch, Ettlingen, Bühl, Bühlertal, Rastatt, Baden-Baden, Lichtenau, Iffezheim, Sinzheim, Rheinstetten, Elchesheim-Illingen, Muggensturm, Ötigheim, Au am Rhein, Engen, Tengen, Bruchsal und Weingarten aktiv. Auch hier wurden die letzten verbliebenen Flugblätter verteilt und neue Wahlplakate aufgehangen.

Natürlich wurden auch die von der Gemeinde Pfinztal abgehängten Plakate durch neue ersetzt. Aus Medienberichten konnte man erfahren, dass auch diese mittlerweile wieder verschwunden sind und die Gemeinde unsere Partei wegen Volksverhetzung angezeigt hat. Die Staatsanwaltschaft wird demnächst entscheiden, wer hier kriminelle Handlungen vorgenommen hat.

Morgen gilt es dann, dass jeder auf dem Stimmzettel das Richtige ankreuzt. Freiheit ist dieses Mal seit langem wieder wählbar. 180.000 Stimmen für DIE RECHTE und die „Liste des Nationalen Widerstands“ bringen unsere Spitzenkandidatin Ursula Haverbeck aus dem BRD Kerker nach Brüssel in das EU Parlament. Ein letzter Aufruf dazu folgt morgen früh, dieser sollte dann noch einmal größtmöglich durch alle Bekannten-, Freundes- und Familienkreise geschickt werden, sofern das noch nicht geschehen sein sollte.

Liste 28 – DIE RECHTE wählen!

Kommentar verfassen