Siebter PEGIDA Spaziergang in Karlsruhe

Am gestrigen Abend fand die mittlerweile siebte PEGIDA Kundgebung mit anschließendem Spaziergang in Karlsruhe statt. Um 19:00 Uhr begann die Veranstaltung wie gewohnt am Stephanplatz. Nach der Begrüßung und dem Verlesen der PEGIDA Thesen, trat der erste Redner Frank Längle auf die Bühne. 

Der Spaziergang war, wie beim letzten Mal auch schon, auf eine längere Strecke ausgedehnt worden als bei den vorangegangenen Veranstaltungen. Über die Amalienstraße, südliche Waldstraße, Sophienstraße, Hirschstraße, Amalienstraße und wieder zurück über die Leopold-, Sophien-, Hirsch- und Amalienstraße zum Stephanplatz zog sich dieses Mal der Aufzug durch die Karlsruher Innenstadt. Immer zu hören waren die bekannten Sprechchöre. Auf der ganzen Strecke hatten sich auch PEGIDA Gegner positioniert und die eine oder andere „politische Botschaft“ an ihrem Balkon befestigt.  20150428_201847 20150428_203114

Zurück am Stephanplatz hielt die bekannte „mutige Deutsche“ Heidi Mund noch eine Rede zum Abschluss. Nach der Nationalhymne wurde die Veranstaltung offiziell beendet. Ohne größere Zwischenfälle konnten die Teilnehmer die Heimreise antreten.

Bezüglich der Teilnehmerzahl bewegen sich die Angaben zwischen 100 ( ka-news.de ) und ca. 300 ( Veranstalter auf facebook ). Realistisch dürfte eine Zahl sein, die sich ungefähr in der Mitte dieser Beiden bewegt. Wobei zu bemerken ist, dass während des Spaziergangs sich noch einige Menschen dem Aufzug angeschlossen haben.

Die nächste Veranstaltung findet am 12.05.2015 statt.

DIE RECHTE Baden-Württemberg

 

Kommentar verfassen